Skip to main content

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage und Ihr Interesse an Lanz-Consult. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ernst und möchten eine bedenkenfreie und wohlinformierte Nutzung unserer Webseiten gewährleisten. Daher ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie diese verwendet werden. Personenbezogene Daten sind Daten, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität offenzulegen, wie zum Beispiel Ihren Namen, Ihre Post- oder Ihre E-Mail-Adresse.  

In der Regel können Sie die Webseiten von Lanz-Consult besuchen, ohne dass wir persönliche Daten von Ihnen erheben. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese freiwillig übermitteln, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage oder bei Bestellung von Informationsmaterial. Grundsätzlich werden Ihre Daten, die Sie über unsere Online-Formulare übermitteln, sicher und verschlüsselt an uns übertragen.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an:

Ralf A. Lanz
Ernastr. 10
53881 Euskirchen
Telefon: +49 (0) 2255 9218-235
Mail: datenschutz (at) lanz-consult.de

Falls Ihnen die Begrifflichkeiten im Datenschutz nicht geläufig sind, finden sie über den folgenden Link eine Begriffserläuterung.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, welche Datenkategorien wir erheben, wie wir die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, verarbeiten und welche Rechte Sie haben:

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortlicher für die Verarbeitungen

Verantwortlicher für die Verarbeitungen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist Lanz-Consult, Ralf A. Lanz, Ernastr. 10, 53881 Euskirchen.

Kontaktformular

Personenbezogene Daten erheben wir im Kontaktformular in Form Ihres Namens, Ihres Unternehmens, Ihrer Kontaktdaten und Ihrer Mittteilung an uns. 

Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Erfüllung Ihrer Kundenanfragen, Bestellung von Informationsmaterial und Kontaktaufnahmen zu unseren Dienstleistungen.  Lanz-Consult erbringt Beratung- und Audit-Dienstleistungen in den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und Qualitätsmanagement. Zielsetzung des Unternehmens ist die Optimierung der Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität der IT-Sicherheit, des Datenschutzes und der Qualitätsmanagement-Systeme in Kundenunternehmen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, die Sie mit deren Absenden an uns erklären.

Empfänger der Daten

Ihre Daten werden nach dem Absenden unsere Mitarbeiter weitergeleitet, die Ihre Anfrage bearbeiten und Ihnen ggfs. Informationen und Material zusenden.

Persönliche Daten werden nur im Rahmen unserer Organisationsstruktur verarbeitet. Wir setzen Serviceprovider ein, die Daten in unserem Auftrag zum Mail- und Web-Hosting verarbeiten. Diese Dienstleister sind von uns u.a. verpflichtet, alle Daten streng vertraulich zu behandeln. Es ist ihnen untersagt, die Daten für andere Zwecke als vereinbart zu verarbeiten. Wir verkaufen Ihre Daten weder an an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.

Eine Übermittlungen Ihrer Daten an ein EWR-Drittland oder eine Internationale Organisation findet nicht statt.

Die Dauer der Speicherung

Die Speicherdauer Ihrer Daten erstreckt sich auf die Bearbeitungszeit Ihrer Anfrage und ggfs. zusätzlich auf gesetzliche Aufbewahrungsfristen, bzw. auf die Zeiträume, für die die Aufbewahrung der Daten zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche notwendig sind und werden anschließend gelöscht. Sofern wir Ihre Kontaktdaten für die regelmäßige Übersendung von Informationsmaterial erhalten haben, werden sie bis zu Ihren Widerruf der Einwilligung gespeichert. 

Automatisierte Entscheidungsfindung, bzw. Profiling

Automatisierte Entscheidungsfindung, bzw. Profiling im Sinne von Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO findet durch uns nicht statt.

Verwendung von Cookies

Unsere Webseiten benutzen Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Webbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Webseiten und Server verwenden Cookies.

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, also eine eindeutige Kennung. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch die Webseiten und Server dem konkreten Webbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Webseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Webbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Webbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Verwendung von Google Web Fonts

Unsere Website zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://www.google.com/policies/privacy/.

Protokolldateien zu systeminternen und statistischen Zwecken (Log-Dateien)

Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in Protokolldateien des Servers gespeichert. Erfasst werden beispielsweise die verwendeten Browsertypen und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite, die anonymisierte Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. 

Wir ziehen dabei keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern und zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten und um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns auch statistisch ausgewertet, um den größtmöglichen Kundennutzen der Web-Seiten zu gewährleisten.

Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Technische und organisatorische Maßnahmen

Wir setzen technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dies gilt auch, wenn externe Dienstleistungen genutzt werden. Bei Eingabe von personenbezogenen Daten werden diese immer verschlüsselt übertragen. 

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung folgende Rechte als betroffene Person: 

 

Widerruf der Einwilligung: Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben sie gemäß Artikel 7 Absatz 3 DS-GVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Auskunft: Sie haben das Recht vom Verantwortlichen eine Bestätigung zu verlangen, ob Ihre Daten von ihm verarbeitet werden und ggfs. das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten.

Berichtigung: Sie haben das Recht vom Verantwortlichen unverzügliche Berichtigung von Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen.

Löschung: Sie haben ggfs. das Recht, vom Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.

Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ggfs das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung: Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ggfs. jederzeit widersprechen.

Folgen der Nichtbereitstellung der Daten: Sie sind nicht verpflichtet uns Daten zur Verfügung zu stellen. Eine Nichtbereitstellung hätte aber gegebenenfalls zur Folge, dass Ihre Anfrage nicht bearbeitet werden kann. 

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Automatisierte Entscheidungen oder Profiling: sofern der Verantwortliche automatisierte Ent-scheidungen oder Profiling durchführt, haben Sie das Recht, nicht ausschließlich auf automatisierter Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidungen unterworfen zu werden.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

 

Wenn Sie ausführlichere Informationen zu Ihrer Rechten benötigen, folgen Sie bitte diesem Link.